Für eine Welt in Frieden und ohne Gewalt!

Wir über uns

Die GandhiServe Stiftung ist eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Sie wurde am 4. Juni 2002 mit Stiftungsgeschäft errichtet und am 6. Juni 2002 durch die Berliner Senatsverwaltung für Justiz gemäss §80 BGB in Verbindung mit §2 Abs. 1 des Berliner Stiftungsgesetzes in der Fassung vom 11. Dezember 1997 (GVBl. S. 674) staatlich genehmigt. 

 

Die GandhiServe Stiftung ist als gemeinnützige Körperschaft nach §5 Abs.1 Nr.9 KStG vom Finanzamt für Körperschaften I (Berlin) anerkannt.

 

Auszug aus der Satzung:

 

§2 Abs.1 Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie Bildung und Erziehung.

 

§2 Abs.2 Der Stiftungszweck wird verwirklicht insbesondere durch:

 

1. Durchführung und finanzielle Unterstützung von - auch nicht-akademischen - Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der Identifizierung und Konservierung von Originaldokumenten von und über Mahatma Gandhi.

 

2. Durchführung und finanzielle Unterstützung von erzieherischen Vorhaben und Bildungsvorhaben, die der Verbreitung des Friedens und der Ethik der Gewaltfreiheit dienen sowie der Erinnerung an Mahatma Gandhi und seine Lehre.

 

Die GandhiServe Stiftung ist Mitglied des multinationalen GandhiServe Netzwerks.

 

Die GandhiServe Stiftung ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen.

Mahatma Gandhi während der Rekonvaleszenz im "Palm Bun", Juhu, Bombay, März-Mai 1924.
Mahatma Gandhi während der Rekonvaleszenz im "Palm Bun", Juhu, Bombay, März-Mai 1924.